Q&A – Warum es Marken schwerfällt, Verbrauchernähe

    Kommen Sie Ihren Verbrauchern näher!

    Was ist Verbrauchernähe?

    Tod: Bei der Verbrauchernähe geht es darum, Verbraucher in den Mittelpunkt all Ihrer Business-Entscheidungen zu stellen. Das klingt zunächst einfach. Doch wir stellen fest, dass dies in unserer sich schnell verändernden digitalen Welt, schwieriger ist als zuvor. Ich habe mit vielen Führungskräften gesprochen und sie wissen, dass Verbraucher mitteilen, was sie sich wünschen. Doch diese Führungskräfte haben das Gefühl, dass ihr Unternehmen nicht weiß, wie es zuhören, damit umgehen oder darauf reagieren soll. 

    Die Digitalisierung hat zu mehr globalem Wettbewerb geführt. Wenn eine Marke aber nicht lernt, den Verbraucher in den Mittelpunkt zu stellen, werden Verbraucher diese Marke auch nicht in den Mittelpunkt stellen. Sie werden sich stattdessen an diejenigen Marken wenden, bei denen Service, ein Produkt oder ein Erlebnis angeboten wird, das ihren Bedürfnissen eher entspricht.

    Verbrauchernähe kann dies verhindern und Unternehmen das Vertrauen und die Gewissheit geben, dass ihre nächste Entscheidung, ihre nächste Kampagne oder ihre nächste Strategie die beste für ihre Zielgruppe sein wird.

    Warum ist es für Unternehmen wichtig, verbrauchernah zu sein?

    Tod: Wenn Sie keine Verbrauchernähe herstellen können, werden Ihre Konkurrenten Ihnen einen Schritt voraus sein. Verbraucher verändern sich ständig, sogar von einem Tag auf den anderen. Marken müssen diese Nähe erreichen, um solche Veränderungen antizipieren zu können.

    Betrachten Sie Unternehmen wie Blockbuster – sie haben sich nicht an den wachsenden Wunsch der Verbraucher nach Instant Streaming angepasst und ihr Geschäftsmodell wurde schnell obsolet. Borders war ein weiteres Beispiel, da es versäumt hat, sich angesichts des digitalen Zeitalters zu verändern.

    Und jetzt beschleunigen sich die Veränderungen. Schnelligkeit ist die neue Währung. Die Verbraucher haben sich nach der Pandemie verändert. Ihre Bedürfnisse und Anforderungen entwickeln sich ständig weiter. Es wäre einfach, die Verbraucher als wankelmütig zu bezeichnen. Aber das Leben ist heute so schnelllebig und es gibt so viele unvorhersehbare Veränderungen, die das Leben der Menschen beeinflussen, dass sich die Verbraucher von einem Tag auf den anderen ändern. Das aktuelle Wirtschaftsklima bestätigt dies und viele Menschen müssen ihren Lebensstil und ihre Ausgabengewohnheiten schnell anpassen.

    Der einzige Weg, wie Marken den Überblick behalten können, um nicht bedeutungslos zu werden, besteht darin, zu verstehen, was die Verbraucher jetzt und in Zukunft wollen. Nur das wird zu Erfolg und Wachstum führen, da führende Marken, die sich auf Kundenorientierung konzentrieren, bis zu 3x schneller als der Branchendurchschnitt wachsen.

    Eine Möglichkeit, den Verbrauchern näher zu kommen, besteht darin, zu verstehen, was sie von Ihrer Marke erwarten. In dem kürzlich erschienenen Whitepaper Shape Tomorrow haben wir die wichtigsten Erwartungen der Verbraucher an Marken aufgezeigt.

    Warum haben Marken Schwierigkeiten mit Verbrauchernähe?

    Tod: Um seinen Verbrauchern nahe zu kommen, muss man sie kennen lernen. Der Grund, warum Marken Schwierigkeiten haben, dies effektiv zu handhaben, liegt darin, dass dafür Expertise in vier verschiedenen Bereichen erforderlich ist, diese jedoch oftmals nicht priorisiert werden:

    Verbrauchern an den richtigen Orten zuhören

    Um mit Verbrauchern in Kontakt zu treten, muss man Daten aus jenen Quellen erfassen, die für sie am wichtigsten sind. Jede Community ist anders und hat ihre eigenen bevorzugten Kommunikationskanäle (soziale Netzwerke, Foren usw.). Daher müssen Sie sicherstellen, dass Sie die für Ihre Kunden relevantesten Quellen beobachten, um nahe am Kunden zu sein.

    Durch die Kombination mit internen Daten, wie etwa Kundenfeedback und Bewertungen, kann ein umfassendes Verständnis für die Zielgruppe erlangt werden, und diese Daten können als Grundlage für kundenorientierte Kampagnen dienen.

    Die Kernpunkte in all dem „Lärm“ heraushören

    Um all diese Verbraucherdaten effektiv zu verwalten, benötiget man die Hilfe von KI. Unternehmen können jeden Tag Millionen von Erwähnungen generieren, die manuell nicht zu bewältigen wären.

    KI übernimmt die Schwerstarbeit und verwandelt all diese Daten in wertvolle, verwertbare Informationen. Damit können Daten schnell klassifiziert und geclustert werden, um wichtige Themen und Trends zu erkennen.

    So können Sie Ihre Daten verwalten, in Echtzeit entsprechend handeln und sind den Verbrauchern immer einen Schritt voraus. Ihr Unternehmen kann sich dadurch an sich ändernden Bedürfnisse anpassen.

    Für Zugänglichkeit sorgen

    Es nützt nichts, all diese Erkenntnisse zu haben, wenn sie nicht zugänglich sind. Sie brauchen eine Plattform, die diese Daten in Ihrem Unternehmen demokratisiert und den richtigen Leuten die richtigen Erkenntnisse zur Verfügung stellt. Dadurch wird sichergestellt, dass die Verbraucherdaten alle Aspekte des Unternehmens beeinflussen, vom Marketing bis zur Produktinnovation.

    Clevere Visualisierungen sind hier ebenfalls entscheidend. Wir alle führen ein geschäftiges Leben. Erkenntnisse sollten schnell und einfach zu verstehen sein, damit Ihr Unternehmen auf die neuesten Daten reagieren kann, sobald sie eintreffen.

    Fokus auf menschliche Erkenntnisse

    Man darf nicht vergessen, dass hinter jeder Datenmenge die persönliche Geschichte eines Menschen steht. Jedes Gespräch wird von Leidenschaft, Wut, Angst und einer ganzen Reihe von Emotionen bestimmt. Um die kulturellen Auswirkungen Ihrer Marke wirklich zu verstehen, brauchen Sie menschliche Expertise. Nur dann können Sie die Realität Ihrer Daten aufdecken und sie dazu nutzen, um emotionsgeladene Kampagnen zu erstellen, die bei den Verbrauchern ankommen.

    Warum ist Talkwalker die beste Lösung, um Kunden näher zu kommen?

    Tod: Unsere Vision und unser Engagement besteht darin, unseren Kunden dabei zu helfen, die Lücke zwischen Marken und Verbrauchern zu schließen. Nicht nur zwischen unseren Kunden und ihren Verbrauchern, sondern auch zwischen unseren Kunden und Talkwalker. Wir entwickeln ständig innovative Lösungen, die unsere Kunden brauchen, und das nicht nur für heute, sondern auch für die unvorhersehbare Zukunft.

    Mit unseren marktführenden Lösungen haben wir bereits einen Vorsprung im Rennen:

    360°-Verbraucherdaten in Echtzeit – mit der umfangreichsten Quelle für unstrukturierte Verbraucherdaten und einer offenen Plattform, die auch interne Datenquellen verarbeiten kann.

    Preisgekrönte KI-Technologie – mit einer Erfolgsbilanz bei vielen Branchenneuheiten, wie Bild-/Videoerkennung, mehrsprachige Sentimentsanalyse und branchenspezifische Modelle.

    Eine flexible Plattform – mit Anpassungsmöglichkeiten an die Bedürfnisse jedes Kunden.

    Menschliche Expertise – angetrieben durch unsere jüngste Integration von discover.ai

    Wie sieht die Zukunft der Verbrauchernähe aus?

    Tod: Ich denke, dass erfolgreiche Marken näher an den Verbrauchern sein werden und ihre Bedürfnisse, Ansprüche und Vorlieben besser als bisher verstehen werden.  Marken werden neue Wege finden, um diese Bedürfnisse zu bedienen und effektiver zu erfüllen.  Haben Sie sich jemals gefragt, ob Ihre Lieblingsmarke ein Produkt führt, das genau das bietet, wonach Sie suchen? Und als Sie danach gesucht haben, haben Sie genau das gefunden, wonach Sie gesucht haben? Dies wird in Zukunft zu einer alltäglichen Erfahrung werden. Verbraucher werden in der Lage sein, genau das zu bekommen, wonach sie suchen, und zwar genau dann, wenn sie es wollen. All das wird möglich sein, weil Marken näher an die Verbraucher herankommen werden!

    Vielen Dank, Tod. Talkwalker ist ein toller Weg für Marken, um mehr Nähe zu ihren Verbrauchern herzustellen. Sie können nachfolgend eine kostenlose Demo anfordern, um weitere Informationen zu erhalten.

    Schaffen Sie Verbrauchernähe - Frau mit Baby