Blog
Vier überraschende Fakten zum Thema „Social Media“ und Eis

Vier überraschende Fakten zum Thema „Social Media“ und Eis

Wenn man die langen Schlagen vor Eisdielen als Maßstab nimmt, wird deutlich, dass der Verkauf von Speiseeis stark wetterabhängig ist. Eisessen ist eine soziale Angelegenheit, die Menschen zusammenbringt und häufig starke Emotionen, wie Kindheitserinnerungen und Freunde, auslöst. Wir von Talkwalker haben es uns zum Ziel gesetzt, herauszufinden, über welche Themen Leute im Zusammenhang mit Eis in diesem Sommer diskutieren und welche Rückschlüsse sich daraus auf das Konsumverhalten ziehen lassen.

Vorlieben beim Eisgenuss geben Hinweise auf Persönlichkeitsstruktur

Der Speiseeishersteller Baskin Robbins und Dr. Alan Hirsch haben Ende diesen Monats eine Studie veröffentlicht, aus der hervorgeht, welchen Einfluss die Persönlichkeit von Menschen auf deren Vorlieben beim Eiskonsum hat. Fans von Schokoladeneis sind mit einer höheren Wahrscheinlichkeit „emotional, lebendig, verführerisch und naiv“, Menschen mit einer Vorliebe für Vanille sind eher „impulsiv, idealistisch und beeinflussbar“.

Sommerhitze führt zu verstärktem Eisgenuss


In vielen Teilen der Welt stiegen die Temperaturen auf Rekordniveau: England hatte den heißesten Sommer seit sieben Jahren, in China wurde ein Hitzerekord nach dem anderen gebrochen und in Moskau war es im Juli so heiß, wie seit hundert Jahren nicht mehr. In mehreren Teilen der Welt kam es bereits zu Engpässen bei der Lieferung von Speiseeis: Unilever ging dieses Problem an und erhöhte die Produktion für die Marken Ben & Jerries und Walls.

Unternehmen nutzen Echtzeitmarketing, um vom Nachwuchs bei den Royals zu profitieren


Ice cream pic 2 - Photo credit @MagnumIceCream on Twitter

Nach dem durchschlagenden Erfolg des Tweets “You Can Still Dunk In the Dark” („Du kannst deinen Keks auch im Dunkeln eintauchen“) von Oreo, der über 10.000 Mal innerhalb einer Stunde geteilt wurde, hoffen Unt