Wählen Sie Ihre Sprache
Wussten Sie schon, dass wir alle großen sozialen Netzwerke in 187 Sprachen indizieren
blog
Politik im Social Web - Diskussionen und Trends

Politik im Social Web - Diskussionen und Trends

Die Bundestagswahl 2017 ist vorbei. Aber in diesem Blog fassen wir weiterhin regelmäßig die Highlights, Tendenzen und Trends zusammen und zeigen, wie sich bestimmte Ereignisse auf die Stimmung beim Social-Media-Volk auswirken. Sollten Sie weitere Analysen benötigen, kontaktieren Sie uns gerne.

November: GroKo oder Jamaika

30. November 2017

Der November hatte es in sich. Der Abbruch der Jamaika-Verhandlungen machte erst Neuwahlen und dann die Große Koalition wieder wahrscheinlich. Das sah man auch an den Diskussionen auf Facebook und Twitter. Mehr als 80.000 Erwähnungen als Lindner die Jamaika-Gespräche abbrach, rund 16.500 als sich Schulz erstmals zur möglichen Neuauflage der Groko äußerte.

Jamaika vs. Neuwahlen vs. GroKo

#Höcke

22. November 2017

Das Zentrum für politische Schönheit sorgt mit dieser Aktion für Aufsehen. Daraufhin wird #Höcke zum Twitter Trend mit insgesamt mehr als 15.000 Tweets und Posts in 24h. Die Reaktionen sind in 2 Momenten am größten: Als Medien wie Spiegel Online und FAZ.net das Thema über Facebook verbreiten (12.40 Uhr - 433 Reaktionen in 15 Minuten) und als Youtube den Account der Verursacher löscht (15.30 Uhr - 438 Reaktionen).

#Hoecke

#JamaikaAbbruch

21. November 2017

Es ist der unerwartete Höhepunkt der Sondierungsgespräche zwischen CDU, CSU, FDP und den Grünen: Die Liberalen brechen die Verhandlungen ab, Jamaika kommt nicht zu stande. Und die Reaktionen im Social Web sind enorm.

Das war der Tweet, den Christian Lindner direkt nach dem Verhandlungsabbruch abgesetzt hatte. Er erzeugte damit in 2 Tagen fas 11.000 Reaktionen (Tweets, Kommentare, Likes und Retweets). So verbreitete sich sein Tweet über alle Medien hinweg.

Lindner's Tweet

Innerhalb von knapp 20 Stunden wurden die Begriffe "Neuwahlen", "Große Koalition" und "Jamaika" insgesamt mehr als 180.000 Mal auf Facebook und Twitter erwähnt - bis zu dem Zeitpunkt, an dem "Neuwahlen" sogar noch mehr diskutiert wurden.

Erwähnungen in Deutschland

Natürlich war Christian Lindner damit auf Twitter einer der größten Influencer. Hier die komplette Liste.

Twitter Influencer

Die dabei am meisten erwähnten Hashtags waren dabei #Jamaika, #JamaikaAbbruch und #Neuwahlen.

Top Hashtags

Twitter-Höhepunkte nach der Wahl

14. November 2017

Knapp 2 Monate nach der Wahl habe ich mir mal angeschaut, welche politischen Themen für die meisten Reaktionen für eine Partei auf Twitter gesorgt haben. Die Top 5 dabei sind:

#1 - AfD erstmals im Bundestag - 28.100 Tweets zur Partei an einem Tag - (24.10.)
#2 - CDU/CSU beschließt die #Obergrenze - 18.300 Tweets - (09.10.)
#3 - AfD - Bild: "30.000 verschwundene Flüchtlingen" - 15.500 Tweets - (02.11.)
#4 - SPD siegt in Niedersachsen - 10.000 Tweets - (15.07.)
#5 - SPD - Gabriel-Interview in der Zeit - 6.100 Tweets - (02.11.)

Grafisch sieht das ganze folgendermaßen aus. Man sieht deutlich, dass Punkt #1 stark dominiert hat.

Twitter-Reaktionen nach der Wahl

Schaut man sich das Thema Jamaica an, sieht man, dass auf Twitter und Facebook mit fortschreitender Zeit häufiger darüber besprochen wird. Interessanterweise gab es einen deutlichen Peak als Jamaica das Thema Abschaffung der Rente mit 63 diskutierte.

Vergleich Erwähnungen Jamaica, Obergrenze, GroKo

Die Große Koalition spielt dagegen in den Twitter/Facebook-Kommentaren gar keine Rolle mehr. Beobachtungszeitraum war 01.10.2017-12.11.2017.

3 Wochen nach der Wahl

17. Oktober 2017

Mehr als drei Wochen sind nach der Bundestagswahl (#BTW) vergangen. Spannend, sich mal anzuschauen, über was diskutiert worden ist. Und dabei gab es deutliche Unterschiede, was in Online-Nachrichten thematisiert worden ist und was in Twitter & Facebook diskutiert wurde.

Diskutierte Themen

Selber Trends und Hashtags verfolgen? Hier entlang.

Drei klare Schwerpunktthemen in den Sozialen Medien waren dabei: Obergrenze, Jamaika und der muslimische Feiertag. Obergrenze war aber das deutliche kontroverseste Thema.

Top-Themen

Innerhalb der Jamaika-Sondierungen gibt es klare Themenkonflikte und -schwerpunkte, die auch in den Online-Diskusionen kommentiert werden. Interessanterweise ist das Thema Netzpolitik dabei ganz vorne, da über die potentielle Überarbeitung des NetzDG spekuliert wurde.

Jamaika-Themen im Social Web

Die am stärksten mit der Jamaika-Koalition assoziierten Begriffe sieht man inder Word-Cloud.

Word-Cloud

Und die Jamaika-Emoji-Cloud zeigt die am meisten verwendeten Emojis in Relation mit der Schwarz-Grün-Gelben Regierungsoption.

Emoji-Cloud

Beschluss der Obergrenze

10. Oktober 2017

CDU und CSU einigen sich auf eine Zuwanderungsgrenze und das politische Social Web reagiert heftig. Innerhalb von 36 Stunden wurde die "Obergrenze" fast 45.000 Mal in allen Medien online erwähnt.

Obergrenze-Diskussionen

Die erfolgreichsten Tweets quittierten natürlich vor allem die fehlende Nachvollziehbarkeit der Ankündigung.

Dabei waren die meist-assoziierten Begriffe "Merkel" (3.3K Erwähnungen), "Seehofer" (2.6k Erwähnungen) oder "Kompromiss" (2.1K Erwähnungen).

Obergrenze-Diskussionen

Die Reaktionen der Twitterer waren gemischt und drückten sich in diesen Emojis aus.

Obergrenze-Diskussionen

So lief der Wahlsonntag im Social Web

24. September 2017

Die Wahl wurde nicht nur bei der #BerlinerRunde diskutiert, sondern auch in digitalen Konversationen. Insgesamt gab es mehr als 250.000 Erwähnungen.

Erwähnungen in allen Medien

Davon waren allerdings 92,5% dieser Erwähnungen der Bundestagswahl (o.ä.) auf Twitter zu finden, nämlich 246.000 Tweets bis 21 Uhr des Wahlsonntags. Am meisten erwähnt und diskutiert wurde dabei die AfD, sicherlich aufgrund ihres außergewöhnlichen Wahlergebnisses.

Parteien und Medien

Dabei waren die größten Influencer, gemessen an dem gesamten Social Engagement (inkl. aller Retweets, Likes, Kommentare, etc.), erwartungsgemäß wie immer die Satire-Programme von ZDF und Co. Aber auch die Fußballprofis Manuel Neuer (auf Facebook) und Julian Draxler (bei Instagram) haben mit ihren Aufrufen zum Wählen für hohes Engagement gesorgt.

Influencer zum Wahlsonntag

Manuel Neuer hatte mit diesem Post den mit Abstand größten Social Buzz ausgelöst und knapp 24.000 Facebook Likes bekommen, der Post wurde mehr als 500 Mal kommentiert und mehr als 250 Mal geteilt. Aber auch Julian Draxler hat auf seinem Instagram-Account 27.000 Likes für seinem Wahlaufruf bekommen.

Die Top-Hashtags drehen sich auf Twitter dabei um die Wahl selber und die Wahlergebnisse der einzelnen Parteien, aber auch die Äußerungen der Parteivertreter im Anschluß.

Top Hashtags

Die meistgenutzten Emojis haben dabei teilweise die Enttäuschung einiger Wähler zum Ausdruck gebracht. Das sogenannte Face-Palm-Emoji kam extrem häufig vor. Während des Tages wurde das X-Symbol häufig genutzt, stellvertretend für den Aufruf doch sein Kreutzchen zu machen.

Top Emojis

TV-Duell: Die Twitter-Reaktionen

4. September 2017

Das erste und einzige TV-Duell ist vorbei. Die Reaktionen auf Twitter waren natürlich die stärksten und unmittelbarsten. Von 19h-1h, also in 6 Stunden, gab es über 250.000 Tweets mit dem Hashtag #TVDuell, mit klarem Höhepunkt bei den Schlussreden.

#TVDuell-Hashtag

Dabei waren die Erwähnungen der beiden Kandidaten in ihrer Anzahl ausgeglichen.

Merkel vs. Schulz

Fast die gleiche Anzahl an Erwähnungen.

Merkel vs. Schulz

Interessant zu sehen, für welche Aussagen die beiden Kandidaten am meisten diskutiert wurden: Schulz sprach gleich am Anfang von seinem eher unglücklichem Schluss-Zitat (A), mehr als 550 Tweets pro Minute, Merkel kam ein wenig ins Straucheln bei der Rente mit 70 (D), mehr als 700 Tweets pro Minute.

Höhepunkte pro Kandidat

Am Ende gab's die meisten Tweets bei den Abschluss-Statementes, wo Schulz mehr für seine Pausen gescholten und Merkel mehr für ihre Rede gelobte wurde.

Der Scholz-Effekt

12. Juli 2017

Heute hat Olaf Scholz seine Hamburger Regierungserklärung zum #G20 gehalten. Sein Name wurde daraufhin - und vor allem während seiner Rede - insgesamt 3.200 Mal auf Twitter genannt. Vor allen Dingen in Verbindung mit diesen Hashtags.

Hashtags um Olaf Scholz

Das Wort "Rücktritt" wurde dabei insgesamt 110 Mal verwendet.

Wortverwendungen mit Bezug auf Olaf Scholz

Die Emojis in dem Kontext sprechen eine eindeutige Sprache.

Emojis rund um Olaf Scholz

G20 auf Twitter

07. Juli 2017

Der G20 startet heute und die Proteste erreichten gestern Abend ihren Höhepunkt. Der meistverwendete Hashtag war #G20 und wurde 203.988 Mal in den letzten 7 Tagen verwendet. Die Gipfel-Gegner und ihr #NoG20-Hashtag tweeteten diesen 128.021 Mal im selben Zeitraum.

G20 Hashtag-Verwendung weltweit

Dabei wurde weltweit am meisten auf Deutsch und in Deutschland dazu getwittert.

Anteil der #G20-Tweets pro Land und Sprache

Peter Tauber und die Minijobs

05. Juli 2017

Nach einem Welt-Artikel zum Thema "Voll-Beschäftigung" lies sich CDU-Generalsekretär Peter Tauber auf einen verbalen Schlagabtausch via Twitter hinreißen. Sein Kommentar zum Thema Minijobs wurde zum Viralhit (+2k Kommentare und Retweets). Hier sieht man die zeitliche Abfolge vom Artikel zum Tweet und den Reaktionen.

Viralmap von Peter Tauber's Tweet

Das war der fatale Tweet, der zu den Reaktionen führte.

Peter Tauber wurde darauf hin in weniger als 48 Stunden insgesamt mehr als 40.000 Mal in allen Medien erwähnt, mehr als 80% davon fand auf Twitter statt.

Nennungen von Tauber in den Medien

CDU-Wahlprogramm, Ehe für Alle (3) und NetzDG

04. Juli 2017

Heftige Reakionen zur Ehe-für-Alle-Abstimmung. Sehen wir uns die Anzahl der Erwähnungen pro Medium an, ist klar erkennbar: Auf Twitter wurde das Thema stark diskutiert.

Reaktionen auf die Abstimmung

Von den rund 20.000 Tweets am Freitag, die Angela Merkel nennen, bezieht sich gut die Hälfte (9.6k) auf die Ehe für Alle. Ihr "Nein" war ein großes Thema.

Am Montag präsentierte die CDU/CSU dann ihr Wahlprogramm und setzte mit dem Thema Steuern einen neuen Schwerpunkt. Auf Twitter und Facebook wurde nun deutlich mehr darüber diskutiert.

CDU-Themen auf Facebook/Twitter

In der Diskussion komplett untergegangen ist die Bundestagsabstimmung zum Thema NetzDG.

NetzDG vs. Ehe für Alle

NetzDG vs. Ehe für Alle

Ehe für Alle (2)

28. Juni 2017

Ingesamt gab es zum Thema "Ehe für Alle" 34.000 Post und Tweets. Klare Highlights: Die Ankündigung von Martin Schulz, das Thema noch diese Woche zu beschließen und Angela Merkels Aufhebung des Fraktionszwangs für eine potentielle Abstimmung mit je 1.500 Reaktionen.

Die Ehe für Alle in den Nachrichten

Fun Fact dabei: Per Definition wird Martin Schulz zum Top-Influencer zum Thema "Ehe für Alle", weil er gestern das höchste Social Engagement erzeugt hat.

Influencer zum Thema

Ehe für Alle und Altersarmut

27. Juni 2017

Nun ist auch Angela Merkel, nachdem darauf angesprochen, von einem Nein zur "Ehe für Alle" abgerückt. Damit hat sie auch sofort mehr Echo bekommen als die SPD einen Tag vorher.

Ehe für Alle in den Nachrichten

Am gestrigen Montag hat die Bertelsmannstiftung auch einen Bericht zur steigenden Altersarmut veröffentlicht. Interessanterweise fand dieses Thema weitaus weniger in den Nachrichten statt als die "Ehe für Alle".

Grafik

Insgesamt hat sich dadurch die Gewichtung der Wahlkampfthemen in den letzten 24h Stunden stark verschoben, vor allem in den Sozialen Medien.

Die Themen im Bundestagswahlkampf

SPD-Parteitag

26. Juni 2017

Wie wurde Martin Schulz' Rede empfunden? Das sind die Emotionen, die mit seinem Auftritt verbunden wurden. Dabei waren knapp 45% positive Worte wie: Gut, Richtig, Sicher. Das Wort "Light" fällt wohl auf seine Beschreibung der AfD zurück.

Emotionen zu Schulz

Auch während des SPD-Parteitages bestimmte das Thema "Steuern" die Diskussionen um die Partei. Die "Ehe für alle"-Ansage der SPD hat aber ebenfalls für Nachhall gesorgt, auch wenn (oder weil) FDP und Grüne sie schon vorher zur Koalitionsbedingung gemacht haben.

Themen des SPD-Parteitages

#fedidwgugl

23. Juni 2017

Wow. Marketingkatastrophe oder geniale Idee? In jedem Fall gab's mit 5k Retweets in 24h gut Aufmerksamkeit für den neuen Hashtag der CDU. Klar hat das Netz erstmal gelacht und die Kampagne mit diesen Emojis quittiert.

#fedidwgugl

#fedidwgugl

Und so ist der CDU-Tweet viral gegangen.

#fedidwgugl

Umfragewerte

22. Juni 2017

Eine der Nachrichten mit dem größten politischen Buzz in den letzten Tagen, waren die Umfragewerte, bei denen die CDU auf über 40% und die AfD auf den tiefsten Stand seit 2015 kam. Video und Artikel von der Welt verbreiteten sich am 20.06. rasent schnell (375 Twitter Shares, 5.200 Facebook Shares, 46.1Mio Page Views).

Virality-Map

Welche Themen dominieren den Wahlkampf?

21. Juni 2017

Die großen Parteien setzen im Bundestagswahlkampf naturgemäß auf underschiedliche Themenschwerpunkte. In den letzten 30 Tagen, bei mehr als 500.000 Ergebnissen, war die Verteilung pro Partei wie folgt.

Wahlkampfthemen der Parteien

Startschuss: Noch 100 Tage Wahlkampf

20. Juni 2017

Zwar dominiert das Thema Steuern nach der Präsentation des SPD-Steuerkonzepts gestern die Diskussionen, aber das Echo ist in den Sozialen Medien weitaus größer als in den Online-Nachrichten.

Meistdiskutierte Themen im Wahlkampf

Dabei war die meistdiskutierte Person in den letzten 24h natürlich Martin Schulz (SPD), gefolgt von Sahra Wagenknecht (Die Linke). Die Parteivorsitzende der Linken hat mit Ihrem Kommentar zum SPD-Steuerkonzept für viel Echo in den Sozialen Netzwerken gesorgt.

Meistdiskutierte Personen (letzte 24h)

Vor allem ein Spiegel-Kommentar wurde zu dem Thema besonders oft geteilt und verbreitete sich über Twitter (52 Mal geteilt), Facebook (1.600 Mal geteilt) und Blogs. Die Virality-Map zeigt wie:

Virality-Map vom Spiegel-Artikel:Ab durch die Mitte

17. Juni 2017

Kurz vor der Sommerpause dominieren vor allem die großen Parteien die aktuellen Diskussionen. Die AfD bekommt Aufmerksamkeit durch ihre neue Kampagne, in Schleswig-Holstein wird die Jamaika-Koalition beschlossen.

Diskussionen um die Parteien

Sie wollen weitere Daten, Fakten und Insights zu den Wahlen? Für Ihre Marke? Ihre Branche? Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose, auf Sie zugeschnittene Demo zu Social Media Monitoring im Web und in den Sozialen Medien.

Gratis-Demo